Alle Partner*innen, Engagierte und Interessierte sind herzlich zur diesjährigen Konferenz der Partnerschaft für Demokratie eingeladen:

Dresden mit Demokratie

am Samstag, 8. Oktober 2022, 10:00-16:00 Uhr
im Riesa Efau, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden.

An Herausforderungen für unsere Stadtgesellschaft mangelt es gerade nicht. Nach den mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen und Protesten, hatte Dresden in den letzten sechs Monaten die Aufnahme von vielen tausend aus der Ukraine Geflüchteten zu bewältigen. Und nun steht uns ein ungewisser Winter mit Energiekrise und Inflation bevor, die aller Voraussicht nach zu neuen öffentlichen Unmutsbekundungen führen werden. Wie können sich Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft darauf vorbereiten?

Mit der Jahreskonferenz der Partnerschaft für Demokratie möchten wir uns nicht nur aktuellen Themen widmen, sondern auch Raum zum Durchatmen, Innehalten, Besinnen und Kraft schöpfen bieten. Wir bitten um Anmeldung und freuen uns auf den Austausch!

Programm (vorläufig)

ab 09:30 Uhr: Ankommen

10:00 Uhr: Eröffnung und Interview mit dem Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Moderation: Tabea-Kejal Jamshididana

10:45 Uhr: Workshops 1 – 4 zur Auswahl

12:30 Uhr: Mittagspause

13:30 Uhr: Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse

14:00 Uhr: Offene Angebote zum „Träumen, Schauen, Ausprobieren“:

  • Kollektives Träumen mit Tools for Action
  • Filmvorführung „Der große Demokrator“ von Rami Hamze
  • Vorstellung der Box „Tools for Citizens“
  • Kaffee, Kuchen & Klatsch

16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

Workshops zur Auswahl:

  1. Was gibt es Neues aus der Partnerschaft für Demokratie?
    Mit Ina Loitsch, Abt. Bürgeranliegen im Bürgermeisteramt & Julia Schindler, Aktion Zivilcourage e. V.
  2. Welche Bürger:innen braucht die Demokratie? Ein Angebot mit Holzschnitzkunst zum gemeinsamen Nachdenken und Diskutieren.
    Mit Kathleen Markwardt, JoDDiD, TU Dresden
  3. Wie kann Selbst-Fürsorge in stressbelasteten Tätigkeiten gelingen?
    Mit Julia Reeder & Vilana Cassing
  4. Was bedeutet die Aufnahme von Menschen aus der Ukraine für Dresden?
    Mit Plattform Dresden e. V. (angefragt) & Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e. V.

Hinweise zur Teilnahme

Bitte melden Sie sich an: https://eveeno.com/dresden-mit-demokratie.

Beachten Sie auch unsere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten: https://www.aktion-zivilcourage.de/datenschutz/.

Die Räume sind barrierefrei zugänglich. Kommen Sie gern zu weiteren Fragen hinsichtlich der Barrierefreiheit, zum Programm oder zur Teilnahme auf uns zu: 0351 2029 8382 oder fachstelle-lhp@aktion-zivilcourage.de.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!